Startseite  ‌  Kontakt  ‌  Impressum

NotWaterMaker

SolarStill NotWaterMaker

In die vielbeschworene GrabBag oder Notfalltasche gehört neben dem EPIRB auch eine Möglichkeit, zusätzliches Trinkwasser zu erzeugen.

In einer Rettungsinsel ist pro Person nur 1/2 Liter Trinkwasser beigepackt - das reicht gerade einmal für den ersten Tag, solange der Körper noch Reserven hat.
In den Tropen, aber auch schon im Mittelmeer braucht der Körper dagegen wesentlich mehr Wasser. Einen oder auch mehrere Kanister Trinkwasser griffbereit mit Leine zum Anschlagen an die Rettungsinsel helfen da schon weiter, sofern man diese noch ausbringen kann.

Wir empfehlen den von Militärfliegern und Expeditionen seit Jahren eingeführten SolarStill Solar-Wassermacher.

 

Dieser auch von der NATO zugelassene (Nato-No. 4610661442646 ) aufblasbare Wassermacher arbeitet über die durch Sonneneinstrahlung erzeugte Hitze, die das im Gerät befindliche Wasser verdunsten läßt, welches sich auf der Aussenhülle niederschlägt und in einen separaten Behälter geleitet wird. Dort können Sie die 0,5 - 2,0 Liter täglich erzeugten Trinkwassers entnehmen.

Durch die schwimmfähige Konstruktion kann das Gerät auf See eingesetzt werden, ist jedoch auch an Land oder auf dem Schiff mit der zu destillierenden Flüssigkeit zu befüllen. Im Notfall, z.B. in der Wüste, auch mit den eigenen Körperflüssigkeiten.
Die Alternative, der Hand-Watermaker, ist deutlich teurer und benötigt manuelle Bedienung.

Grösse: 26x23x7cm Packmaß

SolarStill Notwatermaker
26x23x7 cm
259,00 EUR